Valencia ist eine Stadt mit vielen Fassetten. Man findet hier einfach alles was das Reiseherz begehrt. Egal ob Markthallen aus dem 19. Jahrhundert oder ein Stadtteil der so futuristischer ist, dass er dem Raumschiff Enterprise Konkurrenz macht.

Im April verbrachten wir ein ausgedehntes, wunderschönes Wochenende im wunderschönen Valencia. Da wir anfangs nicht genau wusste, was wir uns anschauen sollten gibt es hier unsere Top 5 der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Denn diese muss man bei seinem ersten Besuch umbedingt gesehen haben:


Catedral de Valencia

Valencia city guide-3

Der Platz an dem die Kathedrale von Valencia heute steht, hatte wohl immer schon eine spirituelle Aura. Denn vor der Kirche stand an diesem Ort bereits ein römischer Tempel und sogar eine Moschee. Wie bei fast jeder Kathedrale vermischen sich auch hier Gotik und Renaissance und ergeben ein wunderbares Muster and Spitzbögen, Rundbögen, großen und kleinen Fenstern, geschmückt mit üppigen Verzierungen. Eine Besonderheit, die einem bereits beim ersten Blick auffällt, ist der achteckige Glockenturm, der von Valencianer als El Micalet bezeichnet wird. Dieser wurde im 14. Jahrhundert an der Stelle eines alten Turmes erbaut. Das komisch an ihm – er ist gleich hoch wie breit. Das wären nicht nur eigenartige Maße für einen Menschen – auch ein Turm wirkt dadurch etwas voluminös 🙂 .


Mercat Central

7-things-to-do-Valencia-1Valencia city guide-4

Der Mercat Central ist das Herzstücks des alten Valencias. Wunderschön und mitten im Zentrum erstreckt sich die alte Markthalle, die noch heute einen bei Einheimischen beliebten Lebensmittelmarkt beherbergt. Zwar ist der Markt oft von Touristen belagert, aber er hat seinen Charm nie verloren. Hier bekommt man alles was das Schlemmerherz begehrt – von frischem Fisch über Gemüse aus der Region bis hin zu frisch gebackenem Brot – unter diesen Dach findet man einfach alles.

Mercat Central ist auch ein super Ausgangspunkt um die traumhafte Altstadt von Valencia zu erkunden. Denn von hier aus bekommt man gleich einen guten Überblick, wie die Stadt aufgebaut ist.


Museo Nacional de Cerámica Gonzáles Martí

Valencia city guide-2

Das heutige Museum wurde bereits im 13. Jahrhundert gebaut und Mitte des 18. Jahrhunderts vom Architekten Hipolito Rovira erneuert, der auch die besonders auffällige Fassade gestaltet hat. Allein von Außen ist das Museo Nacional de Cerámica Gonzáles Martí eine Wucht. Wer noch mehr Stuck und den traumhaften spanischen Baustiel des 18.Jahrhunderts nicht genug hat – sollte sich umbedingt die Keramik-Ausstellung anschauen. Die Eintrittspreise sind sehr niedrig – für Erwachsene ab 18 Jahren nur 3€, alle darunter können sich über freien Eintritt freuen 🙂 .


Ciudad de las artes y las ciencias

Valencia city guide-7 Valencia city guide-6 Valencia city guide-5

Übersetzt heißt diese Stadt in der Stadt: „Stadt der Küste und Wissenschaften“. Futuristisch, überdimensioniert und schneeweiß stehen die Bauwerke mitten im beliebtesten Park von Valencia. Es ist kaum zu glauben, das diese von Star-Wars inspirierte in einem anderen Jahrhundert erbaut wurde. Denn das großartige L’Hemisfèric (zweites Bild) wurde bereits am 16. April 1998 eröffnet. Gleich darauf folgten 6 weitere Gebäude, die einem einen Vorgeschmack auf zukünftige Baustile geben 🙂 . Hier findet man die wichtigsten Museen der Stadt und am Abend geht hier die Party erst richtig los! Im L’Umbracle entsteht jede Nacht aufs neue der Outdoor-Club Mia – denn am Tag haben wir ihn nicht entdeckt! Viel Spaß beim feiern 🙂 .

Wenn du noch mehr von der Ciudad de las artes y las ciencias erfahren willst – hier bekommst du alle wichtigen Infos.


Jardines Del Turia (unsere Empfehlung!!)

7-things-to-do-Valencia-5 valencia travel diary -19

Jardines Del Turia – Die grüne Lunge Valencias. Unzählige Wege, die zum Spazieren einladen, schlängeln sich durch das 7 km lange ausgetrocknete Flussbett, dass zum städtischen Erholungszentrum geworden ist. Am besten erkundet man den Park mit dem Rad oder per Rollerskater um auch die letzte Ecke zu erkunden. Egal wo man hinschaut – Kinder tollen herum, Studenten liegen im Gras mit dicken Büchern in der Hand und Hunde flitzen aufgeregt Richtung einer der angelegten Teiche. Es ist eine wahre Perle mitten in einer aufregenden, heißen spanischen Stadt. Im Jardines Del Turia eingebettet erstreckt sich auch das futuristische Ciudad de las artes y las ciencias um das herum man viele kleine Cafés findet.


Das waren unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten, die man in Valencia umbedingt gesehen haben muss. Wir hoffen euch hat dieser Artikel gefallen und ihr schreibt uns eure Meinung, eure Gedanken und Fragen in den Kommentaren ❤.

Happy Traveling!